Mit Kampfsport schnell Pfunde verlieren

Wenn es um Abnehmen geht ist zwar jeder der Meinung, dass er es nicht nötig hat und außerdem genau darüber Bescheid weiß, jedoch ist das tatsächlich leider nicht so. Für Menschen die nicht nur mit Hilfe von langweiligem Joggen ihre überschüssige Energie verbrennen wollen bieten sich besonders gut verschiedene Kampfsportarten an.

L-Arginin zur maximalen Fettverbrennung

Wer sich dafür entschieden hat sein überschüssiges Fett tatsächlich mit Hilfe eines Kampfsportes zu verbrennen, der wird auf kurz oder lang kaum daran vorbei kommen zumindest darüber nachzudenken gewisse Supplemente wie L-Arginin, also Ergänzungen zur regulären Ernährung, zu sich zu nehmen. Schließlich kann durch die Aufnahme solcher Ergänzungsmittel der Prozess der Fettverbrennung oder gar der Fettumwandlung in Muskeln gefördert und verstärkt werden. In diesem Zusammenhang sollten auch die Supplemente, welche aus Tribulus Terrestris bestehen mit erwähnt werden.

Kick- bzw. Thaiboxen zum Abnehmen

Eine Sportart, welche besonders gut geeignet ist um abzunehmen und anschließend entsprechend fit zu bleiben ist das Kickboxen. Beim Kick bzw. Thaiboxen wird im Unterschied zum herkömmlichen Boxen nicht nur mit den Fäusten gekämpft sondern auch mit Füßen, Knien und sogar Ellenbogen (Knie und Ellenbogen gilt dabei nur fürs Thaiboxen). Dadurch kommt man im Training nicht daran vorbei sämtliche Körperregionen zu bewegen und zu trainieren.

Dennoch kann man natürlich auch nicht von einem harten und anstrengenden Kick- oder Thaiboxtraining erwarten, dass es allein zum abnehmen führt. Das kann zwar im besten Fall so sein, jedoch müssen viele Menschen dennoch ihre Ernährung anpassen, so dass mehr kcal verbraucht werden als man zu sich nimmt. Anders ist ein effektives und dauerhaftes Abnehmen kaum möglich.

Fazit

Alles in allem kann man sagen, dass sich Kampfsport definitiv zum abnehmen eignet, jedoch nicht jede Art. Besonders geeignet ist das Kick- bzw. Thaiboxen bei welchem nicht nur mit den Fäusten gekämpft wird sondern mit nahe zu jedem Körperteil.

Dennoch sollte beachtet werden, dass selbst das beste und härteste Training allein oft nicht reicht um abzunehmen, da die Ernährung auch eine entscheidende Rolle spielt.

Quelle: aminosaueren.biz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.